Polizei, Kriminalität

Unfall auf der B215 endet tödlich

08.09.2017 - 09:56:26

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Unfall auf der B215 ...

Landkreis Verden - Dörverden/Stedebergen. Tödliche Verletzungen erlitt am Donnerstag gegen 16:15 Uhr ein 37-jähriger Autofahrer bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B215 zwischen Dörverden und Verden. Ein Fahrer eines Sattelzuges war aus Nienburg kommend in Richtung Verden unterwegs und überholte kurz hinter Dörverden einen Trecker mit angekoppeltem Anhänger. Dabei übersah der Fahrer des Lkw offenbar den Gegenverkehr, so dass ein ihm entgegenkommender Autofahrer ausweichen musste. Der dahinter fahrende 37-jährige VW-Fahrer konnte hingegen nicht mehr rechtzeitig ausweichen, woraufhin es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen Sattelzug und dem VW kam. Der 37-jährige Mann aus Eystrup verstarb aufgrund seiner schweren Verletzungen noch am Unfallort. Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste die B215 gesperrt werden. Neben der Polizei Verden waren die Feuerwehren aus Stedorf, Dörverden und Barme vor Ort. Gegen den 53-jährigen Lkw-Fahrer aus Bremen wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet, der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt. Zur genauen Rekonstruktion des Verkehrsunfalls sucht die Polizei den bislang unbekannten Fahrer des landwirtschaftlichen Gespanns, der von dem Lkw-Fahrer überholt wurde. Dieser sowie mögliche weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Unfall geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 04231/8060 mit der Polizei Verden in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeiinspektion Verden / Osterholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68441 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68441.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Helge Cassens Telefon: 04231/806-104 www.polizei-verden-osterholz.de

@ presseportal.de