Polizei, Kriminalität

Unfälle im Rems-Murr-Kreis

11.08.2017 - 11:36:23

Polizeipräsidium Aalen / Unfälle im Rems-Murr-Kreis

Rems-Murr-Kreis: - Weissach im Tal: Unfallflucht

Ein am Lindenplatz geparkter Audi A3 wurde am Donnerstag zwischen 7.45 Uhr und 18.30 Uhr vermutlich beim Rangieren beschädigt. Am Audi wurde vorne links ein Schaden verursacht, der vermutlich von einer Anhängerkupplung herrühren könnte. Hinweise zum Unfall oder auf den Verursacher erbittet nun die Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090.

Sulzbach an der Murr: Gefährlich überholt und geflüchtet

Ein bislang unbekannter Motorradfahrer befuhr am Donnerstag gegen 17.05 Uhr die B 14 zwischen Großerlach und Sulzbach. Weil er trotz Gegenverkehr überholte, musste der entgegengekommene Fahrer einer Kehrmaschine nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei kam er mit seinem Lkw auf den unbefestigten Untergrund, woraufhin er nicht mehr gegensteuern konnte und die dortige Leitplanke schrammte. Der Motorradfahrer als auch der Fahrer des überholten Fahrzeugs fuhren ohne anzuhalten weiter. Der Lkw musste letztlich von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Es entstand 6000 Euro Schaden. Zeugen des Unfalls, insbesondere der überholten Autofahrer, sollten sich nun zur Klärung des Unfallgeschehens dringend bei der Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090 melden.

Backnang: Unfall beim Spurwechsel

Eine 49-jährige Fahrerin eines VW Busses ordnete sich am Donnerstag gegen 14 Uhr in der Gartenstraße zum Linksabbiegen in ein Grundstück zunächst zur Fahrbahnmitte hin ein. Sie fasste dann den Entschluss geradeaus weiterzufahren. Beim Spurwechsel übersah sie einen rechts vorbeifahrenden Citroen und stieß mit diesem zusammen. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

Schorndorf: Unfallfluchten

Beim Befahren des Höhenwegs beschädigte am Donnerstagabend gegen 18.45 Uhr ein unbekannter Autofahrer einen dortigen Gartenzaun. An diesem entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich in Oberberken im Eichenweg zwischen Dienstagabend und Donnertagmorgen. An einem dort geparkten VW wurde die hintere Stoßstange vermutlich beim Rangieren eingedrückt. Beide Unfallverursacher sind geflüchtet ohne die Schäden zu melden. Nun bittet die Polizei in Schorndorf unter Tel. 07181/2040 um Zeugenhinweise.

Winnenden: Unfallflucht

In der Rathaustiefgarage am Santo Domingo de la Calzada Platz ereignete sich am Donnerstag eine Unfallflucht. Zwischen 9.15 Uhr und 13.45 Uhr wurde ein auf der Parkebene 2B ein geparkter Citroen C4 Picasso erheblich beschädigt. Ein unbekannter schrammte dieses Auto beim Ein- oder Ausparkten und verursachte dabei einen Schaden in Höhe von ca. 8000 Euro. Hinweise auf den geflüchteten Autofahrer nimmt nun die Polizei in Winnenden unter Tel. 07195/6940 entgegen.

Waiblingen: Auffahrunfall

5000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Auffahrunalls, der sich am Donnerstagabend auf der Alten Bundesstraße ereignete. Gegen 21.30 Uhr war wohl eine 28-jährige Mercedesfahrerin kurz unaufmerksam und fuhr infolgedessen einem haltenden Fiat Punkto hinten auf. Die Insassen blieben hierbei unversehrt.

Althütte: Vorfahrt missachtet

Eine 18-jährige Fahrerin eines Ford KA befuhr am Donnerstag kurz vor 17 Uhr die Sommerhaldenstraße und beabsichtigte nach links in die Hauptstraße in Richtung Backnang einzubiegen. Dabei übersah sie einen Pkw Smart, der in Richtung Klaffenbach gefahren war. Der 59-jährige Autofahrer konnte dem einbiegenden Auto nicht mehr ausweichen und stieß mit diesem im Einmündungsbereich zusammen. Hierbei wurde er auch leicht verletzt. An den Unfallautos entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 10000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!