Polizei, Kriminalität

Unfälle im Ostalbkreis

17.11.2016 - 17:55:54

Polizeipräsidium Aalen / Unfälle im Ostalbkreis

Ostalbkreis - Essingen: Auffahrunfall im Berufsverkehr

Auf der B 29 fuhr am Donnerstagmorgen ein Lkw-Fahrer gegen 7.30 Uhr auf den vor ihm, zwischen Essingen und Hermannfeld, verkehrsbedingt langsamer werdenden Pkw Ford eines 58-jährigen Fahrers auf. Bei dem Unfall entstand Schaden zwar nur in Höhe von einigen Hundert Euro, jedoch war die Straße durch die Unfallfahrzeuge blockiert, wodurch sich im morgendlichen Berufsverkehr sofort ein Rückstau bildete.

Westhausen: Unfall beim Fahrstreifenwechsel

An der Einmündung der B 290 in die B 29 ereignete sich am Donnerstagvormittag ein Verkehrsunfall, bei dem an den zwei unfallbeteiligten Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von zusammen etwa 2500 Euro entstand. Der 64-jährige Fahrer eines Ford Transits hatte sich dort gegen neun Uhr auf dem linken Fahrstreifen eingeordnet. Als er von dort auf den rechten Fahrstreifen wechselte, prallteer gegen den dort fahrenden BMW eines 58-jährigen Fahrers.

Ellwangen: Unfall vermieden, Auto dennoch kaputt

Eine 20-jährige Autofahrerin kam am Donnerstagmorgen von der Landesstraße 2220 ab und beschädigte sich dabei ihren Pkw Daimler Benz. Die Fahrerin war von Ellwangen in Richtung Ellenberg unterwegs, als ihr auf Höhe Rothof ein Transporter entgegenkam, der dort einen Lastzug überholte. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich die Daimler-Fahrerin aus und kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab.

Schwäbisch Gmünd: Vorfahrt missachtet

Ein 29 Jahre alter Fahrer eines VWs fuhr am Mittwoch vom Türlensteg in die Ledergasse ein. Dabei stieß er gegen 12.30 Uhr mit einem vorfahrtsberechtigten Omnibus zusammen, der von einem 60-jährigen Fahrer gelenkt wurde. Sowohl dessen vier Fahrgäste als auch die beiden Fahrer blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden von etwa 3000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!