Polizei, Kriminalität

Unfälle, Brand, Personenkontrolle, Pfeffersprayeinsatz

31.12.2016 - 14:45:22

Polizeipräsidium Reutlingen / Unfälle, Brand, Personenkontrolle, ...

Reutlingen - Betrunken Unfall verursacht und geflüchtet

Am Samstagmorgen um 02.20 Uhr kam es auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants "Am Heilbrunnen" zu einem Verkehrsunfall. Ein 32-jähriger Mercedeslenker fuhr auf dem Parkplatz rückwärts gegen eine Werbetafel. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern fuhr der 32-Jährige dann davon. Nach Ermittlungen der Polizei konnte der Verursacher durch eine Streife zu Hause angetroffen werden. Hierbei wurde beidem 32-Jährigen eine alkoholische Beeinflussung festgestellt. Anschließend wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt. Insgesamt entstand bei dem Verkehrsunfall ein Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Reutlingen-Oferdingen (RT): Unfall mit Fahrrad fahrendem Kind - 1 Leichtverletze

Leicht verletzt wurde ein 6-jähriges Mädchen am Freitag gegen 16:30 Uhr in der Fürstenbergstraße. Die 6-Jährige befuhr mit ihrem Fahrrad die Fürstenbergstraße in Richtung Riedgraben. An der Einmündung zum Riedgraben überquerte diese ohne auf den Verkehr zu achten die Fahrbahn und übersah hierbei eine von rechts kommende 55-jährige Fahrerin eines Mercedes-Benz. Laut Angaben eines Zeugen kam es zu einem leichten Kontakt zwischen den beiden Beteiligten, so dass die 6-Jährige stürzte und auf dem Gehweg liegen blieb. Die 55-Jährige entfernte sich daraufhin unerlaubt von der Unfallstelle, konnte aber durch Ermittlungen ausfindig gemacht werden. Die 6-Jährige verletzte sich leicht und wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik verbracht. Bei der 55-Jährigen wurde der Führerschein beschlagnahmt. Diese erwartet jetzt eine Anzeige wegen Unfallflucht.

Kirchheim unter Teck (ES): Personenkontrolle

In der Kolbstraße überquerten am Freitag gegen 22:15 Uhr, vor den Augen der Polizei vier jüngere Personen mit ihrem Skateboard bei "Rot" die dortige Fußgängerampel. Bei der anschließenden Kontrolle wurde bei einem 19-jährigen Kirchheimer ein verbotenes Einhandmesser festgestellt. Anschließend musste der junge Mann sein Messer abgeben, zusätzlich muss er auch mit einem Bußgeldbescheid rechnen.

Nürtingen (ES): Verkehrskontrolle

Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle konnte am Samstag gegen 01:00 Uhr in der Großbettlinger Straße ein 19-jähriger Fahrzeuglenker angetroffen werden, welcher nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Neben einer empfindlichen Strafe darf er weiterhin kein fahrerlaubnispflichtiges Fahrzeug mehr lenken.

Ostfildern (ES): Verkehrsunfall

In der Reutlinger Straße kam es am Freitag gegen 12:30 Uhr zu einem erheblichen Verkehrsunfall als ein 43-jähriger Skoda-Lenker beim Abbiegen in einen Feldweg eine entgegenkommende 23-jährige Opel-Lenkerin übersah. Bei dem Zusammenstoß entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von ca. 7.000,- Euro.

Leinfelden-Echterdingen (ES): Betrunken Unfall verursacht (ZEUGENSUCHMELDUNG)

Am Freitag gegen 17:38 Uhr kam ein mit über 2 Promille fahrender 46-Jähriger Lenker eines MINI auf der B 27 an der Anschlussstelle Degerloch aufgrund seines Alkoholgenusses nach links von der Fahrbahn ab und streifte anschließend die Mittelleitplanke. Ohne anzuhalten setzte er seine Fahrt in Richtung Tübingen fort. Der 46-Jährige konnte auf der B 464 auf dem Gemarkung Reutlingen durch Fahndungskräfte der Polizei festgestellt und kontrolliert werden. Offensichtlich wurden durch den alkoholisierten Fahrer noch weitere Fahrzeuglenker bei seiner Trunkenheitsfahrt gefährdet. Geschädigte werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Filderstadt unter 0711/70913 in Verbindung zu setzten.

Denkendorf (ES): Brand

Durch eine Fehlbedienung der Herdplatte wurde am Freitag um 12:20 Uhr in der Schäfersteige ein Feuerwehreinsatz ausgelöst. Eine 29-jährige Frau schaltete an ihrem Herd die falsche Platte an, so dass ein darauf befindliches Kunststoffbehältnis eine erhebliche Rauchentwicklung verursachte. Doch nach einem kräftigen Lüften der Räumlichkeiten durch die Feuerwehren aus Denkendorf und Ostfildern, konnte das Missgeschick behoben werden.

Esslingen: Pfeffersprayeinsatz

Ein 52-Jähriger, welcher sich in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde am Freitagabend in einem Gartengrundstück im "Geuernrain" nach einem Polizeieinsatz in Gewahrsam genommen. Nachdem sich der 52-Jährige in einem Gebäude in der Esslingen Innerstadt verdächtig verhielt wurde nach ihm gefahndet. In diesem Zusammenhang wurde er in einem Gartengrundstück angetroffen und sollte in Gewahrsam genommen werden. Nachdem er jedoch aus seiner Hosentasche ein Kappmesser hervorholte und dies aufklappte, musste durch die eingesetzten Beamten Pfefferspray eingesetzt werden. Anschließend konnte er nur durch erheblichen Kräfteeinsatz überwältig werden. Er wurde durch angeforderte Rettungskräfte in ein Klinikum nach Kirchheim verbracht.

Großbettlingen (ES): Unfall auf Discounter-Parkplatz (ZEUGENSUCHMELDUNG)

Zwischen einer 73-jährigen Fußgängerin und einem 86-jährigen Pkw-Lenker kam es am Freitag, 30.12.16, gegen 11:20 Uhr, auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes in der Nürtinger Straße zu einem Unfall, dessen Hergang noch unklar ist. Im Bereich eines Einkaufwagenunterstandes kam es zu einem seitlich-frontalen Kontakt zwischen dem BMW und der Fußgängerin. Diese fiel daraufhin zu Boden. Anwesende Passanten kamen ihr zu Hilfe und übergaben sie ihrem Ehemann. Nach dem Austausch ihrer Personalien entfernten sich die beiden Unfallbeteiligten. Die 73-jährige Fußgängerin begab sich kurze Zeit später in ein Krankenhaus, wo eine erhebliche Verletzung festgestellt wurde. Aufgrund dessen wurde der Sachverhalt nachträglich bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Da beide Unfallbeteiligten unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang machen, sucht die Verkehrspolizei Esslingen nun dringend Zeugen, insbesondere die vor Ort agierenden und zur Hilfe eilenden Passanten, sich unter 0711/3990-420 zu melden.

Mössingen/Bodelshausen (TÜ): Unsichere Fahrzeuglenkerin (ZEUGENSUCHMELDUNG)

Zu einem Verkehrsvorfall kam es am Freitag gegen 17:15 Uhr im Bereich Mössingen und Bodelshausen. Eine 75-jährige Fahrerin eines grauen/silbernen Audi A 4 fuhr von Mössingen über die B 27 nach Bodelshausen. Mehreren Zeugen fiel die Dame durch unsichere Fahrweise auf. Sie fuhr Schlangenlinien und kam auf der B 27 mehrfach auf die Gegenfahrspur. In Bodelshausen wendete die Frau mehrfach im Wohngebiet im Bereich Drosselweg und wurde anschließend angehalten und kontrolliert. An dem Audi konnten auf der rechten Fahrzeugseite frische Unfallspuren festgestellt werden. Zeugen, die durch den Audi gefährdet wurden oder die einen Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Rottenburg unter Telefon 07472/98010 in Verbindung zu setzen.

Engstingen (RT) - Vorfahrt missachtet

Ein 73-jähriger VW-Lenker missachtete am Freitag gegen 12.35 Uhr an der Einmündung Sperberweg / Tauberweg die Vorfahrt eines 19-jährigen BMW-Lenkers. Bei dem Aufprall wurde der 19-Jährige leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Peter Buckenmaier, Polizeiführer vom Dienst

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-2224 E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!