Polizei, Kriminalität

Unfälle A2 - Nachmeldung

13.06.2017 - 17:16:41

Polizei Braunschweig / Unfälle A2 - Nachmeldung

Braunschweig - Braunschweig, 13.06.17

Nach dem Verkehrsunfall auf der Autobahn 2 in Höhe Röhrse am Mittag, bei dem ein Autofahrer ums Leben kam, ist die Vollsperrung ab Hämelerwald wieder aufgehoben. Der Verkehr in Richtung Berlin läuft derzeit auf den beiden linken Fahrspuren.

Ein 50 Jahre alter deutscher Fahrer eines Klein-Transporters war nach Zeugenangaben kurz nach 12.00 Uhr ungebremst auf einen an einem Stauende stehenden 40-Tonner-Sattelzug aufgefahren. Der Transporter-Fahrer war sofort tot. Der LKW-Fahrer (45) kam leicht verletzt ins Krankenhaus.

Die Bergungsarbeiten nach dem Auffahrunfall am Morgen in Richtung Hannover zwischen Braunschweig-Nord und Braunschweig-Hafen dauern noch an. Möglicherweise muss die Fahrbahndecke repariert werden, so dass weiterhin nur eine Fahrspur frei ist.

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033 Fax: 0531/476-3035 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!