Polizei, Kriminalität

(UL) Ulm - Zwei Unfälle an derselben Stelle / Binnen weniger Stunden wurden am Montag in Ulm an derselben Stelle drei Menschen verletzt.

13.06.2017 - 16:51:45

Polizeipräsidium Ulm / Ulm - Zwei Unfälle an derselben ...

Ulm - Unfallstelle ist der Hindenburgring in Ulm, genauer die Fahrbahn in Richtung Neu-Ulm. Kurz vor 13 Uhr wechselte ein Lastwagen vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen. Dort fuhr aber schon ein Auto. Das hatte der 40-jährige Lastwagenfahrer übersehen. Das Auto schleuderte und blieb vor dem Lkw stehen. Die 51-Jährige am Steuer des Skoda erlitt leichte Verletzungen.

Kurz nach 15 Uhr die gleiche Szene: Ein Sattelzug wechselte vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen, wo ein Renault fuhr. Dessen Fahrerin wich auf den Gehweg aus und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Sie und ihre Beifahrerin wurden ebenfalls leicht verletzt. Bei den beiden Unfällen entstand ein Sachschaden von rund 11.000 Euro.

++++++++++ 1098355 1100150

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!