Polizei, Kriminalität

(UL) Ulm - Siebe Autos prallen aufeinander / Am Montag zogen sich zwei Fahrerinnen bei einem Unfall auf der B30 bei Wiblingen leichte Verletzungen zu.

06.12.2016 - 17:28:32

Polizeipräsidium Ulm / Ulm - Siebe Autos prallen ...

Ulm - Gegen 16:30 Uhr stockte der Verkehr auf der B30 in Richtung Biberach. Zwei Fahrer erkannten die Situation. Sie bremsten ihre Autos rechtzeitig ab. Ein weiterer Fahrer schaffte dies nur noch durch eine Vollbremsung. Nicht eine 30-Jährige, sie fuhr auf das bremsende Auto auf. Durch die Wucht wurde das Auto auf die beiden schon stehenden Autos geschoben. Die Fahrerin verletzte sich leicht. Eine Skoda-Fahrerin erkannte den stockenden Verkehr ebenfalls zu spät. Sie fuhr hinter der 30-Jährigen und wich dem Unfall aus. Dabei übersah sie einen Lastwagen und ein Auto neben sich. Ihr Skoda streifte sowohl den Lastwagen, als auch das Auto. Auch sie zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Ein Rettungsdienst war in beiden Fällen jedoch nicht notwendig. An den Autos entstand ein Schaden von ca. 40.000 Euro. Vier Autos holte ein Abschleppdienst. Die Polizei Ulm nahm den Unfall auf und leitete den Verkehr knapp zwei Stunden über den Standstreifen an dem Unfall vorbei. Trotzdem entstand ein Stau.

Hinweis der Polizei: Nicht angepasste oder überhöhte Geschwindigkeit steht seit Jahren an der Spitze der Hauptunfallursachen. Das Tempo ist immer den Verkehrs-, Sicht- und Straßenverhältnissen anzupassen. Grundsätzlich darf nur so schnell gefahren werden, dass man innerhalb der übersehbaren Strecke jederzeit anhalten kann. Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert eine ständige Vorsicht. Weitere Hinweise erhalten Sie unter www.gib-acht-im-verkehr.de

++++2270799 2272812

Wolfram Bosch, Pressestelle, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!