Polizei, Kriminalität

(UL) Ulm - Raub war nur vorgetäuscht / Ergänzung zur Pressemitteilung vom 19.06.2017 - 11:05 Uhr.

23.06.2017 - 12:57:09

Polizeipräsidium Ulm / Ulm - Raub war nur vorgetäuscht / ...

Ulm - Der Raub am vergangenen Sonntagmorgen in der Neutorstraße war vorgetäuscht. Der 36-Jährige hatte sich in seinen polizeilichen Vernehmungen in Widersprüche verwickelt. Letztendlich räumte er jetzt ein, dass er nicht Überfallen worden war. Gegen den 36-Jährigen wird nun wegen Vortäuschen einer Straftat ermittelt.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

++++++++++++++ 1136423 +++++1167041

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de