Polizei, Kriminalität

(UL) Ulm - Raub war nur vorgetäuscht / Ergänzung zur Pressemitteilung vom 19.06.2017 - 11:05 Uhr.

23.06.2017 - 12:57:09

Polizeipräsidium Ulm / Ulm - Raub war nur vorgetäuscht / ...

Ulm - Der Raub am vergangenen Sonntagmorgen in der Neutorstraße war vorgetäuscht. Der 36-Jährige hatte sich in seinen polizeilichen Vernehmungen in Widersprüche verwickelt. Letztendlich räumte er jetzt ein, dass er nicht Überfallen worden war. Gegen den 36-Jährigen wird nun wegen Vortäuschen einer Straftat ermittelt.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

++++++++++++++ 1136423 +++++1167041

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!