Polizei, Kriminalität

(UL) Ulm - Radler stürzt ohne Helm / Am Kopf verletzte sich am Montag ein Radfahrer in Ulm.

27.06.2017 - 13:26:53

Polizeipräsidium Ulm / Ulm - Radler stürzt ohne Helm / Am ...

Ulm - Der 26-Jährige fuhr kurz vor 17 Uhr durch den Mähringer Weg. An einer Baustelle lagen Steine auf der Fahrbahn. Darauf kam der Mann mit seinem Fahrrad ins Schleudern. Er stürzte und verletzte sich an Armen, Beinen und Kopf. Der Rettungsdienst brachte den Leichtverletzten ins Krankenhaus.

Die Polizei rät, im Bereich von Baustellen besonders vorsichtig und langsam zu fahren. Denn dort ist immer mit Hindernissen auf der Fahrbahn zu rechnen. Und sie rät, beim Radfahren einen Helm zu tragen. Denn von jährlich über 70.000 verletzten Radlern erleidet etwa ein Drittel gefährliche Schädelhirnverletzungen. Die Hälfte der getöteten Radler stirbt an einer Kopfverletzung. Ein Helm dagegen schützt Ihr Bestes.

Diese und viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de.

++++++++++ 1199172

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de