Polizei, Kriminalität

(UL) Ulm - Nach Flaschenwurf geflüchtet

01.11.2016 - 13:25:27

Polizeipräsidium Ulm / Ulm - Nach Flaschenwurf geflüchtet

Ulm - Am Dienstagmorgen, gegen kurz vor 03.00 Uhr, bekam ein Passant in der Friedrich-Ebert-Straße eine Flasche an den Kopf geworfen. Sein Bekannter konnte den Flaschenwerfer erkennen. Dieser ergriff mit seinen zwei Freunden die Flucht in Richtung Ehinger Tor. Dort wurden sie gestellt und von einer vorbeikommenden Polizeistreife festgenommen. Gegen einen 21-Jährigen aus Karlsruhe wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

+++++++++++++++++++++++++++

Polizeiführer vom Dienst (WE) 2036964 Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!