Polizei, Kriminalität

(UL) Ulm - Mit dem Strom kam die Gefahr / Glimpflich verlief der Brand in einem Ulmer Gebäude am Donnerstag.

08.09.2017 - 13:16:48

Polizeipräsidium Ulm / Ulm - Mit dem Strom kam die Gefahr / ...

Ulm - Der Hausmeister, der für das Gebäude zuständig ist, hatte bemerkt, dass in den vergangenen Tagen eine Sicherung ausgefallen ist. Das hatte niemand bemerkt, weil die Räume nicht benutzt wurden. Er brachte das wieder in Ordnung. Doch am Nachmittag drang starker Rauch durch die Gänge des Hauses. In einem Raum hatte es zu brennen begonnen. Die Feuerwehr kam schnell, bis dahin war das Feuer selbst erloschen. Die Wehrmänner sorgten für vollständige Sicherheit. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Ursache des Brandes auf. Wie sich herausstellte, hatte jemand während der vergangenen Wochen einen Herd eingeschaltet. Weil kein Strom kam schaltete niemand den Herd aus - er funktionierte ja scheinbar nicht. Mit dem Strom am Donnerstagmorgen kam dann Hitze auf die Kochplatten. Auf dem Herd lagen Gegenstände, die in Brand gerieten. So nahm die ganze Küchenzeile Schaden. Wie hoch der genau ist, muss noch ermittelt werden.

++++++++++ 1705164

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!