Polizei, Kriminalität

(UL) Ulm, Laichingen, Schelklingen - Einbrecher unterwegs / In der Nacht auf Mittwoch brachen Unbekannte in Ulm, Laichingen und Schelklingen ein.

18.01.2017 - 16:21:35

Polizeipräsidium Ulm / Ulm, Laichingen, Schelklingen - ...

Ulm - Mit Hilfe eines Steins verschaffte sich ein Unbekannter zwischen 18:40 Uhr und Mitternacht in Ulm unerlaubt Zutritt. Er schlug eine Scheibe im Hugo-Roller-Weg ein. Im Gebäude durchsuchte er Schränke und Schubladen auf zwei Stockwerken. Aus dem Arbeitszimmer stahl er zwei Kameras inklusive Blitz und einen Computer. Mit Hunden suchten Polizisten den Tatort nach spuren ab. Die Polizei Ulm (0731/1880) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Bewohner in Jungingen verließen am Dienstag gegen 14:30 Uhr ihr Wohnhaus. Lediglich ihren Hund ließen sie im Zeitlett zurück. Als sie kurz vor Mitternacht zurückkamen, stellten sie den Einbruch fest. Unbekannte schlugen zuvor ein Terrassenfenster ein und dursuchten alle Räume. Den Hund hatten die Täter ersten Ermittlungen nach mit Tritten von sich abgehalten. Der Wert der Beute ist Teil der Ermittlungen der Polizei Ulm (0731/1880). Die sicherte Spuren und sucht nun nach den Tätern.

In Laichingen warf ein Unbekannter das Badfenster mit einem Stein ein. Der Täter machte sich zwischen 16 Uhr und Mitternacht in der Rappengasse ans Werk. Er durchsuchte sämtliche Räume des Hauses in Machtolsheim. Spezialisten sicherten die Spuren vor Ort. Ob der Täter etwas gestohlen hat und wie viel ermittelt nun die Polizei Ehingen (07391/5880) und sucht nach dem Unbekannten.

Auf Automaten in einer Gaststätte hatten es Unbekannte in Schelklingen abgesehen. Sie hebelten gegen 4:20 Uhr ein Fenster in der Marktstraße auf. In einem Nebenraum brachen sie zwei Automaten auf und stahlen Geld. Der Schaden an den Automaten beträgt etwa 10.000 Euro. Spezialisten sicherten die Spuren. Die Polizei Schelklingen (07394/933880) ermittelt nun und sucht nach den Unbekannten.

Tipps und Hinweise, wie Sie sich gegen Einbruch und Diebstahl schützen können, erfahren Sie bei den Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen Ihrer Polizeidienststelle. Sie informieren kostenlos, unabhängig, produktneutral und kompetent, welche Sicherungen am Haus sinnvoll sind. Ergänzend bietet die Polizei Tipps unter www.k-einbruch.de.

++++0097829++++0098113++++0098777 0097940

Wolfram Bosch, Pressestelle, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!