Polizei, Kriminalität

(UL) Ulm - Korrektur der Pressemitteilung von 10.40 Uhr: Gelber Rauch sorgt für Aufsehen: Der Vorfall ereignete sich gegen 8.15 Uhr.

03.04.2017 - 13:16:53

Polizeipräsidium Ulm / Ulm - Korrektur der Pressemitteilung ...

Ulm - Ulm (ots) - Gegen 8.15 Uhr stieg die gelbe Rauchsäule aus einer Firma im Riedweg auf. Grund war eine kurzzeitige chemische Reaktion. Polizei und Feuerwehr sorgten vorsichtshalber dafür, dass die Bewohner für kurze Zeit die Fenster geschlossen hielten und Lüftungen ausschalteten. Rettungskräfte brachten zwei Mitarbeiter im Alter von 50 und 62 Jahren vorsorglich in ein Krankenhaus. Eine akute Gesundheitsgefährdung für die Bevölkerung bestand nicht. Die Feuerwehren aus Ulm waren mit 26 Mann im Einsatz. Außerdem waren zwei Notarzt- und vier Krankenwägen vor Ort. Die Polizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Neu: Jetzt auch auf Facebook (https://www.facebook.com/PolizeipraesidiumUlm/) und Twitter (https://twitter.com/PolizeiUL).

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de