Polizei, Kriminalität

(UL) Ulm - Früchtewerfer ermittelt

04.11.2017 - 10:51:29

Polizeipräsidium Ulm / Ulm - Früchtewerfer ermittelt

Ulm - Schon zu Ritterszeiten hatte das Werfen mit Gemüse und Früchten Tradition. Dieses Brauchtum hat bis in die heutige Zeit überlebt. Zwei Fußgänger im Wiblinger Hart waren am Freitag, gegen 18.20 Uhr, leicht erstaunt als sie zur Zielscheibe einer Obstattacke wurden. Sie verständigten die Polizei. Als Werfer wurden zwei Jungen, 12 und 10 Jahre alt, ermittelt, die die Lebensmittelvorräte der Eltern geplündert hatten. Sie warfen ihre Beute von Obst und Eiern aus dem vierten Stock auf vorbeigehende Spaziergänger. Die Beamten erteilten den Bengeln im Beisein der Eltern eine deutliche Rüge. Die Jungs mussten den zermanschten Obstmüll zusammensammeln und entsorgen. Bis auf dreckiges Schuhwerk entstand kein Schaden.

+++++++++++++++++++++++++++2088375;

Polizeiführer vom Dienst (GU);

Tel. 0731/188-1111;

Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!