Polizei, Kriminalität

(UL) Ulm - Einbrecher am Werk / Am Samstag und Sonntag wurden der Polizei zwei Einbrüche in Ulm und Söflingen gemeldet.

24.04.2017 - 13:21:51

Polizeipräsidium Ulm / Ulm - Einbrecher am Werk / Am ...

Ulm - Am Samstag rief ein Mitarbeiter die Polizei gegen 10 Uhr zu einer Firma im Auchertwiesenweg. Unbekannte hatten vier Schlagschrauber gestohlen. Zwei lagen in einer Werkstatt, zwei befanden sich in einem Lastwagen. Mitarbeiter hatten die Firma am Freitag gegen 18 Uhr verlassen. Nun ermittelt die Polizei Ulm (0731/1880).

Am Sonntag alarmierte ein Zeuge gegen 10.45 Uhr am Münsterplatz die Polizei. Er hörte eine Alarmanlage an der Kreuzung zur Schuhhausgasse. Ein Unbekannter hatte ein Fenster zu einem Geschäft eingeschlagen. Der Täter durchwühlte ein Büro und stahl Geld. Die Polizisten sicherten Spuren an dem Geschäft und verständigten den Besitzer. Der schätzte den Schaden auf etwa 150 Euro. Nun sucht die Polizei Ulm (0731/1880) nach dem Täter.

Tipps und Hinweise, wie Sie Ihre Firma vor Einbrüchen schützen können, erfahren Sie online unter www.polizei-beratung.de, oder bei den Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen im Land. In Ulm erreichen Sie diese unter 0731/188-1444.

++++0743348++++0746554

Wolfram Bosch, Pressestelle, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!