Polizei, Kriminalität

(UL) Munderkingen, Erbach, Illerkirchberg - Drei Unfälle auf glatten Straßen / Am Dienstag verloren in Munderkingen, Erbach und Illerkirchberg drei Fahrer die Kontrolle über ihr Auto.

18.01.2017 - 16:26:55

Polizeipräsidium Ulm / Munderkingen, Erbach, Illerkirchberg ...

Ulm - Gegen 21:20 Uhr fuhr ein 22-Jähriger auf der Brunnenbergstraße in Richtung Munderkingen. Eine 18-Jährige saß auf dem Beifahrersitz. Bei deutlich unter 0 Grad wehte der Wind teilweise Schnee auf die Fahrbahn. Kurz vor Ortseingang verlor der Fahrer dabei die Kontrolle über sein Auto. Der Seat kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals. Beide Insasssen zogen sich leichte Verletzungen zu. An dem Auto entstand ein Schaden von etwa 2.000 Euro. Die Polizei Ehingen ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den 22-Jährigen.

Keine Verletzten, dafür etwa 18.000 Euro Schaden verursachte ein 19-Jähriger bei Dellmensingen. Er kam gegen 22 Uhr aus Richtung Stetten. Seine Geschwindigkeit passte er dabei den winterlichen Straßenverhältnissen nicht an. Sein Auto geriet ins Schleudern und überschlug sich neben der Fahrbahn. Der Fahranfänger blieb dank seines Gurtes unverletzt. Sein VW erlitt Totalschaden. Den 19-Jährigen erwartet nun ein Bußgeld.

Auf dem Weg nach Illerkirchberg rutschte ein 22-Jähriger gegen eine Streckenmarkierung. Er kam mit seinem VW gegen 22 Uhr aus Wiblingen. Bei glatter Straße verlor er die Kontrolle über sein Auto. Das kam ins Schleudern und überfuhr einen Leitpfosten. Der Schaden beträgt etwa 4.000 Euro.

Unfallfrei durch den Winter - Die Polizei gibt Tipps für winterliche Straßenverhältnisse:

Bei Schnee und Eis gilt vor allem: Runter vom Gas! Nur wer langsam fährt, kann noch rechtzeitig reagieren. Vermeiden Sie unnötige Fahrstreifenwechsel und nutzen sie die "Motorbremse". Auch wenn der Schnee nicht mehr sichtbar auf der Straße liegt, ist die Fahrbahn durch die Kälte stellenweise gefroren. Vermeiden Sie deshalb ruckartige Lenk- und abrupte Bremsmanöver.

++++0098073++++0097954++++0097720

Wolfram Bosch, Pressestelle, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!