Polizei, Kriminalität

(UL) Merklingen, Laichingen - Täter brechen in Wohnhäuser ein / Am Sonntag wurden der Polizei zwei Einbrüche in Merklingen und ein Einbruch in Laichingen gemeldet.

08.05.2017 - 13:46:28

Polizeipräsidium Ulm / Merklingen, Laichingen - Täter ...

Ulm - Gegen 8.30 Uhr verständigte ein Zeuge die Polizei Ehingen. Ein Unbekannter war am Samstagabend in ein Wohnhaus im Drosselweg eingebrochen. Der Täter warf zwei Fensterscheiben ein und durchsuchte mehrere Räume. Mitgenommen hatte er zwei Zigarettenschachteln. An den Fenstern entstand ein Schaden von rund 600 Euro. Ein Anwohner hatte am Samstag zwischen 21 Uhr und 21.30 Uhr laute Schläge gehört. Gesehen hatte er jedoch nichts.

In den Schwalbenweg wurde die Polizei Ehingen gegen 9.30 Uhr gerufen. Ein Unbekannter hatte die Kellertüre aufgebrochen. In dem Wohnhaus durchsuchte er sämtliche Räume. Aus einem der Zimmer im Obergeschoss stahl der Täter Schmuck. An der Türe richtete er Schaden in Höhe von rund 400 Euro an. Die Bewohner hatten das Haus am Freitag gegen 7 Uhr verlassen.

In Laichingen entdeckte ein Zeuge gegen 9.45 Uhr einen Einbruch. Er rief die Polizei Ehingen in die Bleichwiese. Ein Unbekannter hatte ein Kellerfenster eingeworfen. In dem Wohnhause durchsuchte der Täter sämtliche Räume. Ob er dabei gestohlen hatte und wie viel Schaden er dabei anrichtete, ermittelt nun die Polizei Ehingen.

Spezialisten der Polizei sicherten an allen drei Tatorten relevante Spuren. Die Ermittler befragten Anwohner und nahmen die Ermittlungen auf. Sie prüfen auch mögliche Zusammenhänge der Einbrüche. Sie erhoffen sich dazu weitere Hinweise aus der Bevölkerung und fragen:

- Wer hat verdächtige Fahrzeuge gesehen? - Wer hat verdächtige Personen gesehen? - Wer hat sonst etwas Verdächtiges beobachtet?

Zeugen werden gebeten, Hinweise unter 07391/5880 an die Polizei Ehingen zu richten.

Tipps und Hinweise zum Thema Einbruchsschutz erhalten Sie online unter www.k-einbruch.de oder bei den Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen im Land. Für Merklingen und Laichingen können Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch unter 0731/188-1444 telefonisch vereinbaren.

++++0843203++++0843625++++0841674

Wolfram Bosch, Pressestelle, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!