Polizei, Kriminalität

(UL) Merklingen - Autofahrer filmt mit Handy / Die Polizei stoppte am Mittwoch einen Fahrer auf der A8 bei Merklingen.

29.12.2016 - 12:50:32

Polizeipräsidium Ulm / Merklingen - Autofahrer filmt mit ...

Ulm - Der 54-Jährige fuhr in Richtung Karlsruhe. Gegen 16:40 Uhr fiel einer Polizeistreife der Toyota im Baustellenbereich auf. Der Fahrer schlingerte auf der verengten Spur. Bei der Vorbeifahrt stellten die Beamten die Ursache fest: Der Fahrer hielt sein Handy vor den Augen. Offensichtlich filmte er seinen Vordermann bei Tempo 80. Die Polizei stoppte und belehrte den Fahrer auf einem Parkplatz. Ihn erwartet nun neben einem Bußgeld auch ein Punkt in Flensburg.

Hinweis der Polizei: Das Aufnehmen des Mobiltelefons als Fahrer lenkt im Straßenverkehr erheblich ab. Diese Ablenkung führt häufig zu Unfällen mit teilweise schweren Folgen. Gerade deshalb wird dieser Verstoß neben Bußgeld auch mit einem Punkt in Flensburg bestraft. Lassen Sie ihr Mobiltelefon in der Tasche. Sollten Sie keine Freisprecheinrichtung haben, suchen Sie sich eine geeignete Park- / Anhaltemöglichkeit. Rufen Sie notfalls zurück. Auf diesem Weg kommen Sie und andere sicher durch den Straßenverkehr.

++++2416968

Wolfram Bosch, Pressestelle, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!