Polizei, Kriminalität

(UL) Langenau - Einbrecher suchen in Firmen nach Beute / In drei Geschäfte gingen Unbekannte bereits Donnerstagnacht.

03.04.2017 - 15:06:51

Polizeipräsidium Ulm / Langenau - Einbrecher suchen in ...

Ulm - Wie die Polizei jetzt mitteilt, waren die Täter bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag im Kiesgräble unterwegs. In drei Firmen suchten sie nach Beute. In zwei Firmen kamen sie, weil sie die Fensterscheiben einschlugen. An einem Haus des dritten Geschäfts brachen die Täter die Eingangstür auf und gingen hinein. In allen Räumen suchten sie nach Beute. Dazu wühlten sie auch in sämtlichen Schränken und Schubläden. Zu ihrer Beute machten die Unbekannten nicht nur Smartphones, Handys und Computer. Auch Geld haben sie mitgenommen. Die Einbrecher haben an den Tatorten ihre Spuren hinterlassen. Polizisten haben sie gesichert. Sie geben den Ermittlern vom Polizeiposten Langenau (0731/1880) erste Hinweise auf die Täter.

++++0590220 0589979 0590492

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Auf Facebook (https://www.facebook.com/PolizeipraesidiumUlm/) und Twitter (https://twitter.com/PolizeiUL).

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!