Polizei, Kriminalität

(UL) Blaubeuren - Unfall mit Promille / Am Dienstag Abend verursachte ein betrunkener Autofahrer einen Unfall in Asch und flüchtete.

15.11.2017 - 13:41:40

Polizeipräsidium Ulm / Blaubeuren - Unfall mit Promille / ...

Ulm - Der 25-Jährige fuhr gegen 21 Uhr auf dem Ortsverbindungsweg von den Hessenhöfen Richtung Asch. Am Ortseingang von Asch kam er vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn an. Der Mann kam mit seinem Auto auf das Gelände eines Wohnhauses in der Straße "Am Forsthaus". Der Audi riss mehrere Meter einer Hecke aus der Erde. Im Hofraum des Hauses prallte das Auto gegen einen dort geparkten Fiat. Der Fahrer fuhr weiter. Die Polizei stellte später den beschädigten Audi in der Ortsmitte von Asch fest. Als die Polizisten den Unfall aufnahmen kam der Fahrer zur Unfallstelle. Die Polizisten rochen bei dem 25-Jährigen während der Kontrolle Alkohol. Ein Test bestätigte den Verdacht und zeigte mehr Promille als erlaubt. Der 25-Jährige wurde daher in ein Krankenhaus gebracht. Dort nahm ihm ein Arzt Blut ab. Seinen Führerschein behielten die Polizisten ein. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren. Der von ihm verursachte Schaden beläuft sich auf etwa 6.000 Euro.

Hinweis der Polizei:

- Alkohol und das Fahren mit einem Fahrzeug passen nicht zusammen. Trennen Sie daher immer Trinken und Fahren! - Neben Bußgeld oder Strafanzeige können Sie bei einem Unfall unter Alkoholeinfluss auch Ihren Versicherungsschutz verlieren. Hohe Rückforderungen der Versicherung können in diesem Fall auf Sie zu kommen. - Ist Ihr Führerschein wegen Alkohols erst mal weg, ist der Wiedererwerb teuer und nicht immer erfolgreich.

+++++2160353

Judith Wolf, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!