Polizei, Kriminalität

(UL) Blaubeuren - Aufgefahren und geflüchtet / Ein Betrunkener rammte am Donnerstag in Blaubeuren ein Auto und flüchtete.

11.08.2017 - 15:11:51

Polizeipräsidium Ulm / Blaubeuren - Aufgefahren und ...

Ulm - Ein 36-Jähriger war gegen 15.30 Uhr mit seinem Mazda auf der Hauptstraße unterwegs. Da der 36-Jährige betrunken war, fuhr er auf den vorausfahrenden Seat auf. Dabei wurde die 35-jährige Fahrerin des Seat leicht verletzt. Anschließend ergriff der 36-Jährige die Flucht. Doch seine Flucht war nicht von langer Dauer. Sein Auto blieb bei Schwörzkirch stehen und qualmte. Ein 30-Jähriger erkannte dies und blieb mit seinem Auto hinter dem Mazda stehen. Der Mazda des 36-Jährigen rollte plötzlich rückwärts und streifte den Volkswagen des 30-Jährigen. Die hinzugekommenen Beamten des Polizeireviers Ehingen stellten die Gründe seiner Flucht fest. Der 36-Jährige war betrunken und hatte keine Fahrerlaubnis. Eine Richterin ordnete die Blutentnahme bei dem 36-Jährigen an. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf fast 8.000 Euro. Eine Abschleppfirma barg den liegengebiebenen Mazda. Der Polizeiposten Blaubeuren ermittelt nun gegen den 36-Jährigen.

Sascha Kerner, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

+++++1528102

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!