Polizei, Kriminalität

++ Uelzen - Schwerverletzte nach Verkehrsunfällen ++

14.11.2016 - 18:20:45

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Uelzen - Schwerverletzte nach ...

Lüneburg - Am 14.11.16, gegen 13.10 Uhr, befuhr ein 78-jähriger VW Golf-Fahrer die B 191 von Stöcken in Richtung Süttorf. Kurz vor der Abzweigung nach Süttorf fuhr der VW Golf aus ungeklärter Ursache ungebremst auf den VW Touran einer 34-Jährigen auf. Die Touran-Fahrerin hatte nach links in Richtung Süttorf abbiegen wollen und entgegenkommende Fahrzeuge passieren lassen müssen. Die 34-Jährige und ihre beiden Kinder im Alter von 3 und 6 Jahren erlitten einen Schock. Alle drei wurden jedoch vorsorglich ärztlich untersucht. Der Fahrer des VW Golf wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er kam mit einem Rettungswagen ins Klinikum. An den Pkw entstanden Sachschäden in Höhe von mehreren tausend Euro. Die B 191 war zeitweise voll gesperrt. Erst gegen 14.30 Uhr, nach Abschluss der Bergungs- und Reinigungsarbeiten, war die Straße wieder frei.

Auf der L 270, zwischen Esterholz und Bollensen hat sich dann gegen 15.00 Uhr, ebenfalls ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Der 20-jährige Fahrer eines Mercedes A-Klasse hat die L 270 in Richtung Bad Bodenteich befahren. Nach einem Überholvorgang geriet der Pkw beim Einscheren ins Schleudern. Der Mercedes kam in Folge von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und überschlug sich. Der 20 Jahre alte Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt; am Pkw entstand Totalschaden. Die L 270 blieb für die Dauer der Rettungsarbeiten zeitweise voll gesperrt.

OTS: Polizeiinspektion Lüneburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59488 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59488.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Antje Freudenberg Telefon: 04131-8306-2515 Mobil: 01520-9348988 E-Mail: antje.freudenberg@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!