Polizei, Kriminalität

Überfall unter der Autobahnbrücke - Kripo bittet um Hinweise; Außenspiegel abgetreten; Unfallfluchten - Zeugen gesucht!

18.01.2017 - 15:46:52

Polizei Marburg-Biedenkopf / Überfall unter der Autobahnbrücke - ...

Marburg-Biedenkopf - Marburg - Überfall unter der Autobahnbrücke - Kripo bittet um Hinweise

Erst drei Tage nach der Tat zeigte das 39-jährige Opfer den Überfall an. Der Mann hatte bei der Tat schwere Gesichtsverletzungen erlitten. Die Kripo Marburg sucht Zeugen des Vorfalls und bitte um Hinweise, die zur Identifizierung der drei Täter führen könnten. Der Überfall war am Samstag, 14. Januar, um etwa 23.10 Uhr unter der Brücke an der großen Kreuzung Krummbogen/Bahnhofstraße. Zunächst fragte einer der späteren Täter nach Feuer. Im weiteren Verlauf schlug dann zunächst ein Zweiter von hinten zu bevor der, der um Feuer bat von vorne ebenfalls zuschlug. Die Täter stahlen ein Handy, ein Schlüsselbund und die noch aus 5 Euro bestehende Barschaft ihres Opfers bevor sie durch den Krummbogen flüchteten. Insgesamt waren die Täter zu Dritt unterwegs. Alle waren dunkelhäutig und trugen schwarze Oberbekleidung, teils Kapuzenpullis. Der, der nach dem Feuer fragte, war ca. 25 Jahre alt, zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß und von normaler, unauffälliger Statur. Er hatte schwarze Haare und trug eine Baseballkappe und rote Schuhe. Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Marburg - Außenspiegel abgetreten

Zwischen Samstag, 07 und Montag, 16. Januar, trat ein Unbekannter den rechten Außenspiegel eines türkisfarbenen Renault Twingo ab. Das Auto stand in dieser Zeit am Fahrbahnrand vor dem Haus Ernst-Giller-Straße 20. Sachdienliche Hinweise zu dieser Sachbeschädigung bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Unfallfluchten - Zeugen gesucht!

1. Stadtallendorf - Schwarzen Fiesta angefahren

Die Unfallflucht war am Montag, 16. Januar, zwischen 13.30 und 22.30 Uhr auf dem Parkplatz in der Albert-Schweitzer-Straße. An dem betroffenen schwarzen Ford Fiesta entstand hinten links ein Schaden von mindestens 800 Euro. Der Verursacher hatte sich entfernt, ohne eine Nachricht zu hinterlassen oder die Polizei anzurufen. Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

2. Marburg - Flucht vom Parkplatz der Schülerhilfe

Durch eine Unfallflucht entstand an einem schwarzen 1´er BMW an der hinteren Tür auf der Fahrerseite eine Beule und damit ein Schaden von mindestens 500 Euro. Das Auto stand auf dem mittleren der drei vor dem Gebäude der Schülerhilfe in der Universitätsstraße eingezeichneten Parkplatze, mit der Front zum Gebäude. Unfallzeit war am Dienstag, 17. Januar, zwischen 17 und 18.30 Uhr. Vermutlich kam es bei einem Ein- oder Ausparkmanöver zu der Kollision. Hinweise in diesem Fall bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Martin Ahlich

OTS: Polizei Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!