Polizei, Kriminalität

Überfall scheitert;Mann entblößt sich vor Kleinkind - Festnahme;

19.05.2017 - 14:11:50

Polizei Marburg-Biedenkopf / Überfall scheitert;Mann entblößt ...

Marburg-Biedenkopf - Überfall scheitert

Wetter: Wahrscheinlich auf Bargeld hatte es ein bis dato unbekannter Mann am späten Donnerstagabend, 18. Mai gegen 22.15 Uhr abgesehen. Der Verdächtige musste jedoch ohne Beute flüchten. Ein 33-jähriger Angestellter verließ gegen 22 Uhr den Getränkemarkt in der Straße "An der Bleiche" und ging über die Straße auf den Parkplatz des Lebensmittelmarktes. Wie berichtet wurde, näherte sich hier aus Richtung des Unterstandes für Einkaufswagen ein etwa 160 bis 170 cm großer Mann und sprühte wortlos Pfefferspray. Durch das Hochheben eines Armes konnte der Strahl fast vollständig abgewehrt werden. Der Täter mit normaler Figur und braunem Teint trug bei der Attacke ein beiges Tuch vor dem Gesicht. Bekleidet war mit einem grauen Kapuzen-Shirt und vermutlich mit einer dunklen Hose. Er flüchtete ohne Beute in unbekannte Richtung. Das Opfer erlitt bei dem Vorfall eine leichte Augenreizung. Die Kripo fragt: Wem sind vor oder nach dem Geschehen rund um den Getränkemarkt und/oder Parkplatz des Lebensmittelmarktes verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Wem ist ein Mann mit der beschriebenen Kleidung aufgefallen? Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060.

Mann entblößt sich vor Kleinkind - Festnahme

Kirchhain: Ein 46-Jähriger Mann aus dem Landkreis soll sich am Donnerstagnachmittag, 18. Mai gegen 15.50 Uhr am Erlensee von einem 2-jährigen Mädchen entblößt haben. Die von der Mutter alarmierte Polizei nahm den Tatverdächtigen vorläufig fest. Die Polizei prüft derzeit, ob der Mann bei dem Vorfall Fotos mit seinem Handy gefertigt hat. Die Beamten stellten das Mobiltelefon sicher. Der Verdächtige wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die den Vorfall gesehen haben, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Jürgen Schlick

OTS: Polizei Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Supertrader werden ohne Börsen-Ausbildung? So einfach geht es:

Wir schenken Ihnen heute die Teilnahme am Videokurs „Aktien im Fokus“ von Deutschlands Spitzen-Analysten Nummer 1: Dennis Gürtler! Normalerweise ksotet die Teilnahme am Videokurs ein Vermögen. Doch Sie haben jetzt ksotenlos die Chance, um mit „Aktien im Fokus“ zum Supertrader zu werden. Das erste Video behandelt das Thema …

Weitere Meldungen

«Rheinische Post» - Bericht: Polizei hielt Vergewaltigungs-Notruf für Scherz. Eine Frau wird beim Campen mit ihrem Freund überfallen, der Täter hat eine Säge und vergewaltigt die Frau. Er wird später festgenommen. Doch nun könnte die Polizei in Erklärungsnot geraten. Der Fall hatte bundesweit für Schlagzeilen gesorgt. (Politik, 28.05.2017 - 14:38) weiterlesen...

Nach Vergewaltigung: Polizei wegen Notrufs unter Druck. Nach Angaben der «Rheinischen Post» hatte eine Beamtin der Bonner Polizeileitstelle den Notruf des Freundes der Frau zunächst als üblen Scherz abgetan. Sie habe nach dem kurzen Gespräch versprochen, die Kollegen zu schicken, aber keinerlei Hilfe am Telefon geleistet. Auch ein zweiter Anruf in der Notrufzentrale blieb demnach erfolglos, der Freund des Opfers wurde lediglich an eine Nummer der Polizei in Siegburg verwiesen. Bonn - Vor dem Prozess gegen den mutmaßlichen Vergewaltiger einer jungen Camperin in Bonn setzen Details aus der Anklageschrift die Polizei unter Druck. (Politik, 27.05.2017 - 22:48) weiterlesen...

Polizist erschießt Ehefrau und tötet sich selbst. Grund für die Tat seien vermutlich Eheprobleme gewesen, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft in Gießen. Zuvor hatte die «Bild»-Zeitung darüber berichtet. Ein Zeuge hatte am späten Abend einen Streit der Eheleute mitbekommen und die Polizei alarmiert. Echzell - Ein Polizist hat in seinem Haus in Echzell in der Wetterau seine Ehefrau erschossen und sich selbst getötet. (Politik, 26.05.2017 - 15:24) weiterlesen...