Polizei, Kriminalität

Überfall auf ein Wettbüro in Dortmund-Hörde - Polizei sucht Zeugen

21.02.2017 - 11:56:36

Polizei Dortmund / Überfall auf ein Wettbüro in Dortmund-Hörde - ...

Dortmund - Lfd. Nr.: 0218

Ein unbekannter Täter hat am Sonntagabend (19. Februar) ein Wettbüro in Dortmund-Hörde überfallen. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Ein Mitarbeiter hatte das Ladenlokal an der Burgunderstraße gegen 22.20 Uhr verlassen und wollte gerade die Tür abschließen. Plötzlich bemerkte er eine maskierte Person, die sich ihm näherte. Diese schlug den Mann, so dass dieser zu Boden stürzte. Anschließend schrie der Täter den 40-Jährigen an und forderte ihn auf, den Tresor zu öffnen. Er zog den Mitarbeiter zurück ins Ladenlokal und wiederholte seine Forderung.

Weil der Mitarbeiter den Tresor nicht öffnen konnte, verlangte der Täter anschließend Bargeld aus der Kasse, das der 40-Jährige in einen Jutebeutel stecken sollte. Anschließend sollte er sich auf den Boden legen und warten, bis der Täter das Lokal verlassen hatte. Kurz danach rief der Mann die Polizei.

Diese sucht nun Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können. Ersten Zeugengaben zufolge war er etwa 185 bis 190 cm groß, kräftig gebaut und hatte helle Augen. Er sprach vermutlich mit einem ostdeutschen Dialekt. Bekleidet war er mit Jeans und einem schwarzen Mantel sowie braunen Winterschuhen. Zudem trug er eine graue Skimaske, durch die Augen, Nase und Mund zu sehen waren, sowie graue Handschuhe. Vermutlich flüchtete der Täter über die Wellinghofer Straße und die Lugierstraße in Richtung Westen.

Zeugen melden sich bitte beim hiesigen Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Vogt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

@ presseportal.de