Polizei, Kriminalität

Trotz Fahrverbotes mit dem Auto zur Polizei

03.04.2017 - 14:21:57

Polizeiinspektion Celle / Trotz Fahrverbotes mit dem Auto zur ...

Bergen - Ein 34 Jahre alter Mann fuhr am Samstag, 01.04.2017, mit seinem Auto zur Polizeidienststelle nach Bergen, obwohl gegen ihn aktuell ein Fahrverbot für einen Monat verhängt war.

Offenbar hatte der Mann aus Unterlüß nicht mit der Aufmerksamkeit der Polizeibeamten auf der Dienststelle gerechnet. Eine Beamtin erkannte den Mann und sah ihn in sein Auto steigen, das er vor der Wache geparkt hatte. Bevor die Polizistin ihn daran hindern konnten, fuhr der Mann davon.

Als die Polizisten den Unterlüßer später zu Hause antrafen, räumte er die Fahrt ein.

Das Fahrverbot hatte sich der Mann aus Unterlüß wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit eingehandelt. Jetzt muss er sich wegen einer Straftat, nämlich Fahrens ohne Fahrerlaubnis, verantworten.

OTS: Polizeiinspektion Celle newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59457 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59457.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle Pressestelle Juliane Kahr Telefon: (05141) 277-104 E-Mail: postfach-oea@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de