Polizei, Kriminalität

Trio vorläufig festgenommen

14.09.2017 - 12:46:45

Polizeipräsidium Westpfalz / Trio vorläufig festgenommen

Kaiserslautern - Wegen des Verdachts der Hehlerei und des Drogenhandels hat die Polizei am Dienstagabend drei Männer vorläufig festgenommen. Alle drei sind bereits mehrfach polizeilich aufgefallen. Zwei von ihnen (35 und 25 Jahre alt) konnten nach Abschluss der obligatorischen Maßnahmen wieder gehen; der dritte - ein 31-Jähriger aus dem Stadtgebiet - musste jedoch im Gewahrsam bleiben, weil gegen ihn zwei Haftbefehle vorlagen.

Das Trio war bei umfangreichen Ermittlungen der Kaiserslauterer Kriminalpolizei ins Visier geraten und konnte am Dienstagabend im Stadtgebiet kontrolliert werden, nachdem zwei von ihnen mutmaßliches Diebesgut in das Auto eines Mannes aus Hessen eingeladen hatten. Zuvor hatten die Polizeibeamten mit eigenen Augen gesehen, dass der 31-Jährige ein Auto im Straßenverkehr führte - obwohl er keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Da gegen ihn ohnehin ein Untersuchungshaftbefehl wegen verschiedener Delikte sowie ein Abschiebehaftbefehl vorlagen, wurde er zur nächsten Dienststelle gebracht. Wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Besitz eines Schlagringes kommen nun zwei neue Strafanzeigen auf ihn zu.

Im Fahrzeug des dritten Tatverdächtigen - des 25 Jahre alten Mannes aus Hessen - wurden mehrere neuwertige Motorsensen der Marke Stihl gefunden. Bei einer ersten Überprüfung konnten zwei der Geräte einem Diebstahl im saarländischen Schmelz zugeordnet werden. Ob der Mann die Sensen selbst gestohlen oder von einem anderen Täter zum Weiterverkauf erhalten hat, ist noch unklar. Strafrechtliche Konsequenzen kommen auf den 25-Jährigen auf jeden Fall zu, weil er trotz rechtskräftigem Fahrverbot am Steuer eines Autos saß.

Im Anschluss an die Festnahmen wurden von den Ermittlern mit Unterstützung weiterer Kollegen aus Landstuhl und aus dem Saarland insgesamt sechs Wohnungen durchsucht. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Der festgenommene 31-Jährige wurde am Mittwoch dem Ermittlungsrichter am Kaiserslauterer Amtsgericht vorgeführt, der den Haftbefehl bestätigte. Der Mann bleibt nun in Untersuchungshaft. Hinsichtlich der Vorwürfe wegen Hehlerei und Drogenhandels machte der Beschuldigte von seinem Schweigerecht Gebrauch.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!