Polizei, Kriminalität

Trickdiebstahl

19.04.2017 - 15:06:50

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Trickdiebstahl

Wegberg-Harbeck - Eine 85-jährige Frau aus Wegberg wurde am 18. April (Dienstag) Opfer eines Trickdiebstahls. Gegen 12 Uhr klingelte ein unbekannter Mann an der Tür der Seniorin und gab sich als Mitarbeiter der Wasserwerke aus. Er bat darum, alle Wasserleitungen entlüften zu dürfen. Zunächst ließ er sich die Wasserleitungen im Keller zeigen. Dann schickte er die alte Dame mehrmals in die verschiedenen Geschosse, um überall die Wasserhähne aufzudrehen. Nach einer Weile verließ der Mann das Haus der Seniorin wieder. Kurz darauf stellte diese fest, dass ihr sowohl Bargeld als auch Schmuck entwendet wurde. Der Täter war etwa 40 bis 50 Jahre alt, hatte eine normale Statur, lockige, rötlich-blonde Haare und sprach akzentfrei Deutsch. Er trug auf dem Kopf eine unbekannte Kopfbedeckung. Zeugen, die den Täter beobachtet haben oder bei denen er ebenfalls unter der Vorgabe geklingelt hat, Mitarbeiter des Wasserwerks zu sein, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat der Polizei in Hückelhoven unter Telefon 02452 920 0 entgegen.

OTS: Kreispolizeibehörde Heinsberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65845 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65845.rss2

Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-2222 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!