Polizei, Kriminalität

Trickdiebstahl: Geld aus Kasse entwendet

18.05.2017 - 12:12:16

Polizeiinspektion Wismar / Trickdiebstahl: Geld aus Kasse entwendet

Brüsewitz - In Brüsewitz stahlen zwei Trickdiebe am Mittwoch Geld aus der Kasse einer Kassiererin. Um die Mittagszeit bezahlte einer der Tatverdächtigen eine kleine Summe mit einem 100-Euro-Schein. Durch Gestik und in englischer Sprache wollte er signalisieren, dass er einen 50-Euro-Schein als Rückgabe haben wollte. Währenddessen lenkte die Kumpanin die Kassiererin ab. Bei einem anschließenden Kassensturz bemerkte die Verkäuferin, dass Geld aus der Kasse fehlte. Die Polizei bittet um Hinweise zu den beiden Tatverdächtigen, die wie folgt beschrieben werden können:

1. Männlicher Tatverdächtiger: - lockige Haare - zierliche Gestalt - ca. 165-170 cm - dunkle Bekleidung

2. Weibliche Tatverdächtige: - dunkle Haare nach hinten gebunden mit heller Strähne vorn - zierlich - dunkle Bekleidung

Die Tatverdächtigen verließen das Geschäft mit einem schwarz-grauen Smart Forfour. Sachdienliche Hinweise zu den beiden Personen sowie dem Fahrzeug nimmt das Polizeirevier Gadebusch unter Tel. 03886/7220 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

OTS: Polizeiinspektion Wismar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108764 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108764.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar Nancy Schönenberg Telefon: 03841-203-304 E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!