Polizei, Kriminalität

Trickdiebe erbeuten Schmuck

14.11.2016 - 13:20:31

Polizei Bielefeld / Trickdiebe erbeuten Schmuck

Bielefeld - MK / Bielefeld / Brackwede - Ein unbekannter Mann - eines Trickdiebes-Paares - stieß bei seiner Flucht am Samstag, 12. November 2016, einen 73-jährigen Bielefelder zur Seite.

Die 73-jährige Anwohnerin in der Straße Ebberghöhe öffnete gegen 14:10 Uhr einer unbekannten Frau die Haustür. Die Fremde trug bei den niedrigen Temperaturen keine Jacke und deutete mit Gesten an, dass sie frieren würde. Im Haus drängte die Frau die Seniorin in ihre Küche und präsentierte ihr eine Unterschriftenliste eines Kinderhilfswerks. Zusätzlich bat sie um ein Glas Wasser. Als der 73-Jährigen der Aufenthalt der Fremden ungewöhnlich lang erschien, forderte sie diese zum Gehen auf.

Einen kurzen Moment später nahmen die 73-Jährige und ihr Ehemann Geräusche im Haus wahr. Der Senior eilte in den Hausflur und erblickte einen fremden Mann. Der Versuch sich dem Eindringling in den Weg zu stellen, scheiterte. Der ältere Herr wurde zur Seite gedrückt und der Mann entkam durch die Haustür.

Der Komplize war durch die geöffnete Eingangstür ins Haus gelangt, als sich die beiden Frauen in der Küche befanden und sich der Ehemann in einem anderen Zimmer aufhielt.

Dem älteren Ehepaar wurde Goldschmuck gestohlen - darunter Ringe, Armbänder und Uhren.

Die Beschreibungen der beiden Tatverdächtigen:

Die Frau ist circa 168 cm groß und zwischen 25 und 30 Jahre alt, mit normaler Statur. Sie sprach gebrochen, aber verständlich deutsch und wirkte südeuropäisch. Sie trug lange, dunkle Haare - zu einem Dutt gebunden, einen bordeauxroten Pullover mit Kapuze und eine dunkelgraue Hose. Die Nägel der kleinen Finger waren rot lackiert.

Der Mann ist circa 170 cm groß und hat eine kräftige, untersetzte Statur. Sein Aussehen wirkte südeuropäisch. Er trug volles, kurz geschnittenes Haar und eine dunkle Jacke, die bis zur Hüfte reichte.

Hinweise bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 13 / 0521/545-0

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

@ presseportal.de