Polizei, Kriminalität

Trickdieb überlistet Seniorin

24.03.2017 - 15:31:38

Polizei Minden-Lübbecke / Trickdieb überlistet Seniorin

Minden - Mit einem miesen Trick hat am Donnerstagvormittag ein Trickdieb im Mindener Ortsteil Bärenkämpen eine Seniorin bestohlen. Der Unbekannte klingelte gegen 10.30 Uhr an dem Reihenhaus der 89-Jährigen in der Vorlaenderstraße und gab an, Sachen für einen Flohmarkt zu sammeln. Da die Frau mehrere dafür infrage kommende Gegenstände in ihrem Haushalt hatte, bat sie den Unbekannten ins Haus. Gemeinsam suchte man Diverses zusammen und deponierte dies vor dem Eingang im Erdgeschoss. Dann verabschiedete der Mann sich kurz, um sein Fahrzeug zu holen. Als er nach einigen Minuten nicht zurückkehrte, wurde die Seniorin misstrauisch und sah im Haus nach dem Rechten. Dabei stellte sie fest, dass sie das Opfer eines Trickdiebes geworden war. Der Unbekannte hatte Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro entwendet.

Der Täter wurde als rund 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlank und mit dunklem Haar beschrieben. Bekleidet war der deutsch sprechende Mann mit grauer Bekleidung.

In diesen Zusammenhang warnt die Polizei davor, Unbekannte ins Haus zu lassen. Die findigen Trickdiebe erfinden immer wieder neue Legenden, um sich das Vertrauen der Opfer zu erschleichen. Sie haben es aber lediglich auf das Hab und Gut Anderer abgesehen.

Hinweise bitte unter der Rufnummer (0571) 8866-0 an die Polizei in Minden.

OTS: Polizei Minden-Lübbecke newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43553 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43553.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

@ presseportal.de