Polizei, Kriminalität

Trickdieb bricht Vorhaben ab

24.04.2017 - 16:41:37

Polizeipräsidium Westpfalz / Trickdieb bricht Vorhaben ab

Kaiserslautern - Auch am Freitag hat ein Unbekannter in der Innenstadt versucht, sein Opfer beim Geldwechseln hereinzulegen. Der Mann sprach gegen 15 Uhr in der Königstraße einen 66-Jährigen an und wollte Geld gewechselt haben. Der Mann wechselte daraufhin einen Euro. Da er aber zwei Geldbeutel hat - einen für Münzgeld und einen für Geldscheine - konnte der mutmaßliche Trickdieb nicht zugreifen. Anschließend stieg er in einen dunkelblauen Kleinwagen mit KL-Kennzeichen. Die Ermittlungen dauern an. Der mutmaßliche Trickdieb war etwa 40 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß und kräftig. Er hatte dünne Haare und war nach Angaben des Anzeigenerstatters ein südländischer Typ. In der vergangenen Woche waren mehrere Personen beim Geldwechseln auf einen Trickdieb hereingefallen (wir berichteten). Als die Opfer ihre Geldbeutel geöffnet hatten, griff er zu und riss sich jeweils einen Geldschein unter den Nagel. Ob zwischen den Vorfällen ein Zusammenhang besteht, ist unklar.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!