Polizei, Kriminalität

Trickbetrug - Polizei schnappt Täter

19.05.2017 - 14:36:24

Polizei Düren / Trickbetrug - Polizei schnappt Täter

Düren - Nachdem er Opfer eines Trickbetrugs wurde, alarmierte ein 16 Jahre alter Dürener am Donnerstagmittag die Polizei. Die schnappte das Täterduo noch in Tatortnähe.

Tatortnähe, das bedeutet in diesem Fall der Dürener Bahnhof. Hier war der Dürener im Beisein eines Freundes gegen 13:15 Uhr von den Beschuldigten angesprochen worden. Sie baten ihn um eine Spende und verhielten sich dabei derart penetrant, so der Geschädigte später, dass er ihrer Forderung nachkam: einen Euro wollte er den Personen geben, händigte dazu einen zwanzig Euro Schein aus und erhielt etliche Münzen Wechselgeld. Dies machte ihn glücklicherweise stutzig und er zählte das Geld nach: statt 19 Euro hatte ihm der Haupttäter nur neun Euro zurückgegeben - sich aber gleichzeitig entfernt, als er merkte, dass der 16-Jährige sein Wechselgeld zählte.

Die hinzu gerufenen Beamten stellten die Gesuchten noch im Bereich des Bahnhofs und hielten ihre Personalien fest: es handelte sich um zwei 21 und 26 Jahre alte Männer aus Köln. Gegen sie richtet sich nun ein Strafverfahren wegen Trickbetrugs.

OTS: Polizei Düren newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

@ presseportal.de