Polizei, Kriminalität

Trauriger Höhepunkt längerer Streitigkeiten

10.07.2017 - 18:41:39

Polizeipräsidium Westpfalz / Trauriger Höhepunkt längerer ...

Kaiserslautern - Eine Schlägerei ist der Polizei am Sonntagnachmittag aus einem Wohngebiet in der Innenstadt gemeldet worden. Nach Angaben des Anrufers wurde auch ein Messer eingesetzt.

Als die sofort ausgerückte Streife vor Ort ankam, hielt sich dort nur noch ein Mann mit einer blutenden Schnittwunde an der Hand auf. Er wurde zur ärztlichen Versorgung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Ein Zeuge konnte den Beamten den Aufenthaltsort des mutmaßlichen Täters nennen. Der 26-Jährige wartete in seiner Wohnung auf die Polizei. Die Tatwaffe - ein Küchenmesser mit 20 Zentimeter langer Klinge - hatte er in ein Handtuch gewickelt. Das Messer wurde sichergestellt.

Ein Alkoholtest verlief bei beiden Beteiligten der Auseinandersetzung negativ, allerdings stand das 25 Jahre alte Opfer unter Drogeneinfluss.

Ersten Angaben zufolge, war die Auseinandersetzung der traurige Höhepunkt bereits länger andauernder Streitigkeiten. Es kam zu wechselseitigen Körperverletzungen. Die weiteren Ermittlungen laufen.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!