Polizei, Kriminalität

Tönisvorst: Verletzter Fahrradfahrer erliegt seinen

14.12.2016 - 14:25:47

Kreispolizeibehörde Viersen / Tönisvorst: Verletzter ...

Tönisvorst - Der 78-jährige Radfahrer, der am Nachmittag des 12.12.2016 bei einem Verkehrsunfall in Tönisvorst schwer verletzt wurde, erlag im Laufe des gestrigen Abends im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Wir hatten in unsere Meldung am 12.12.2016 über den Unfall berichtet: "Mit lebensbedrohlichen Verletzungen musste ein 78-jähriger Radfahrer nach der Kollision mit einem Auto ins Krankenhaus gebracht werden. Der Vorster war in Begleitung seiner Ehefrau am Sonntag, gegen 16:55 Uhr, auf der Straße Huverheide unterwegs. Die Radfahrer fuhren in Richtung Kempen. An der Einmündung des Feldwegs zur L 361 achtete der Radfahrer offenbar nicht auf den querenden Verkehr und fuhr auf die L 361. Hier wurde er von einem Pkw erfasst, den eine 50-jährige Vorsterin in Richtung Kempen steuerte. Die Autofahrerin versuchte noch, dem von rechts kommenden Radfahrer auszuweichen, indem sie nach links auf die Gegenfahrbahn auswich. Sie konnte die Kollision nicht mehr verhindern." /wg (1700)

OTS: Kreispolizeibehörde Viersen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65857 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65857.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle Wolfgang Goertz Telefon: 02162/377-1193 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

@ presseportal.de