Polizei, Kriminalität

Tödlicher Verkehrsunfall

19.06.2017 - 22:14:25

Polizeiinspektion Gifhorn / Tödlicher Verkehrsunfall

Gifhorn, OT Kästorf - Am Montag, 19.06.2017, gegen 17:30 Uhr befährt ein 18-jähriger Wittinger mit einem Honda Civic die Hauptstraße in 38518 Gifhorn, OT Kästorf. Aus Richtung Wagenhoff kommend überfahrt er, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und Ablenkung, eine Querungshilfe (Verkehrsinsel) am nördlichen Ortseingang. Nach Gegenlenken stößt der Pkw gegen eine Bordsteinkante und wird schließlich gegen einen Ampelmasten in Höhe der Diakonischen Heime Kästorf geschleudert. Der junge Mann wird schwer verletzt in seinem Pkw eingeklemmt. Trotz Erster-Hilfe-Maßnahmen durch Unfallzeugen und Angehörige der freiwilligen Feuerwehr, verstirbt der Mann noch an der Unfallstelle in seinem Pkw. Der Leichnam wird im Anschluss mit schweren Gerät durch die Feuerwehren Kästorf und Gifhorn geborgen. Neben vier Streifenwagen der Polizei aus Gifhorn waren zwei Notärzte, ein Rettungswagen, zwei Rüstzüge der Feuerwehr sowie ein Mitarbeiter der LSW vor Ort.

Seitens der Polizei wird an dieser Stelle nochmal ausdrücklich die vorbildliche Erste-Hilfe der Zeugen und der freiwilligen Feuerwehren Kästorf und Gifhorn gelobt.

i.A. Niemeyer, PHK

OTS: Polizeiinspektion Gifhorn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56517 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56517.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0 Fax: + 49 (0)5371 / 980-150 E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Auch, wenn Amazon das gar nicht gefallen wird, Sie …

… werden an diesem Börsen-Trader Camp im Wert von 980 € jetzt kostenlos teilnehmen können! Normalerweise kostet die Teilnahme ein Vermögen, doch Sie haben die exklusive Chance. Nehmen Sie am großen Trader-Camp teil UND werden auch Sie erfolgreicher und wohlhabender Börsianer.

Klicken Sie jetzt HIER, für Ihre kostenlose Teilnahme!