Polizei, Kriminalität

Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 254

03.04.2017 - 23:56:32

Polizeipräsidium Osthessen - Fulda / ...

Fulda - Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am heutigen Montag gegen 16:49 Uhr auf der B 254 zwischen Fulda und Bimbach.

Ein 22-jähriger Mann aus Großenlüder befuhr die Bundesstraße in Richtung Fulda. An der Steigungsstrecke nach der Abfahrt Bimbach benutzte er mit seinem 5er VW Golf zunächst den rechten von zwei vorhandenen Fahrstreifen in dieser Richtung. Etwa in Höhe des linksseitig gelegenen Parkplatzes fuhr der Golf dann nach links in den Gegenverkehr und stieß hier frontal mit einem entgegenkommenden Sattelzug aus Ahnatal zusammen. Durch die große Wucht des Aufpralls wurde der Golf völlig zerstört und der Fahrer dabei tödlich verletzt.

Der 49-jährige Lkw-Fahrer aus Apolda wurde durch den Aufprall leicht verletzt. An der Sattelzugmaschine der Marke Daimler Actros entstand erheblicher Sachschaden.

Der Gesamtschaden wird auf ca. 27.500,-EUR geschätzt. Zur Klärung der Unfallursache wurde im Auftrag der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen.

Neben den Rettungsfahrzeugen waren weiterhin die Feuerwehren aus Großenlüder und Fulda im Einsatz.

Durch den Unfall war die Bundesstraße über mehrere Stunden voll gesperrt. Neben der schwierigen Bergung des Sattelzuges nahm auch die Reinigung der stark verschmutzten Fahrbahn viel Zeit in Anspruch.

i.A.

Norbert Greif

Polizeihauptkommissar

Polizeistation Fulda

Severingstr. 1-7

36041 Fulda

Tel. 0661/105-2300/2301

OTS: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders) newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43558 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43558.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Pressestelle

Telefon: 0661-105-0 Fax: 0661-105 1019 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de