Polizei, Kriminalität

Taxifahrt ergaunert - Im Anschluss eingesperrt

27.03.2017 - 15:06:26

Polizei Hagen / Taxifahrt ergaunert - Im Anschluss eingesperrt

Hagen - Am Sonntag, 26.03.2017, ließen sich zwei Mädchen (14 und 16) mit dem Taxi von Wuppertal nach Hagen bringen. Als sie gegen 05.10 Uhr in der Swolinzkystraße ankamen, verlangte der Fahrer das Beförderungsgeld von den Mädchen. Diese entgegneten, dass sie den Fahrpreis nicht bezahlen könnten. Die herbeigerufenen Polizisten kontrollierten die Daten der Mädchen und stellten fest, dass die 16-Jährige mittels Haftbefehl gesucht wurde. Die Beamten brachten sie in eine Jugendarrestanstalt. Die 14-Jährige versprach, den Fahrpreis am nächsten Tag zu bezahlen. Gegen beide Mädchen legten die Polizisten eine Anzeige vor.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Sebastian Hirschberg Telefon: 02331/986 15 16 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!