Polizei, Kriminalität

Taschendiebe räumten Konto leer

17.11.2016 - 13:50:42

Polizei Braunschweig / Taschendiebe räumten Konto leer

Braunschweig - 16.11.16, 14.35 Uhr Braunschweig, Hildesheimer Straße

Opfer von Taschendieben wurde Mittwochnachmittag ein Ehepaar, 70 und 76 Jahre alt, auf dem Parkplatz eines Geschäfts an der Hildesheimer Straße. Die Täter erbeuteten unter anderem eine EC-Karte. Mit dieser EC-Karte wiederum hoben die Täter wenig später vom Konto der Geschädigten mehrere Tausend Euro ab.

Die Taschendiebe, Er Ende 40, Sie Mitte 40, hatten das Ehepaar auf dem Parkplatz angesprochen und um Wechselgeld für ein Zwei-Euro-Stück gebeten. Plötzlich und ohne Wechselgeld liefen beide davon. Kurz danach stellte der 76-Jährige den Verlust seiner Geldbörse aus der Jackentasche fest. Die erbeutete EC-Karte wurde nur 20 Minuten später mehrmals an einem Geldautomaten in Watenbüttel zum Geldabheben eingesetzt.

Der Taschendieb soll etwa 21,70 Meter groß und kräftig sein. Er hat volles schwarzes Haar und einen dunklen Teint. Seine Komplizin ist nur knapp 1,60 Meter groß, gesetzt, trug in dunkles Kopftuch und eine dunkle Jacke.

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033 Fax: 0531/476-3035 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!