Polizei, Kriminalität

Taschendiebe gehen von Geschäft zu Geschäft

14.11.2016 - 17:50:40

Polizei Braunschweig / Taschendiebe gehen von Geschäft zu Geschäft

Braunschweig - 12.11.16 Braunschweig, Innenstadt

In mehreren Geschäften zwischen Damm und dem Platz am Ritterbrunnen waren am Samstag Taschendiebe aktiv. Zwischen 11.30 bis 14.30 Uhr wurden vier Frauen im Alter zwischen 33 und 80 Jahren bestohlen. Den Tätern fielen mehrere Hundert Euro Bargeld und etliche EC-Karten in die Hände. Ärgerlich für die Geschädigten dürfte auch der Verlust von persönlichen Papieren und Unterlagen sowie von diversen Schlüsseln sein.

In keinem Fall haben die Frauen den Diebstahl direkt bemerkt. Erst beim Bezahlen an der nächsten Kasse stellten die Geschädigten den Verlust ihrer Geldbörsen aus den Handtaschen fest.

Im dringenden Verdacht, zumindest in einem Fall, steht eine etwa 25-jährige Frau mit einem Kleinkind auf dem Arm. Sie sprach eine Kundin in einem Geschäft auf der Poststraße an und bat um Rat. Dabei verdeckte sie im Gespräch die Handtasche der 80-Jährigen mit einer Strickjacke aus dem Angebot. Wenig später war das Portmonee der Rentnerin verschwunden und die Frau samt Kind über alle Berge.

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033 Fax: 0531/476-3035 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!