Obs, Polizei

Tageswohnungseinbruch - Polizei bietet Beratungstermine an

22.11.2016 - 16:25:47

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Tageswohnungseinbruch - ...

Jüchen - Am Montag (21.11.) erhielt die Polizei über die Hauseigentümer Kenntnis von einem Wohnungseinbruch an der Adam-Ries-Straße Bislang unbekannte Täter hatten, zwischen 17:30 Uhr und 18:45 Uhr, die Scheibe der Terrassentür eines Einfamilienhauses mit einem Stein eingeschlagen. Augenscheinlich hatten sie zuvor erfolglos versucht, die Terrassentür aufzuhebeln. Von einem weiteren Vorhaben ließen die Einbrecher dann ab. Offensichtlich hatten sie bemerkt, dass sich noch Anwohner im Haus aufhielten.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen machen können. Hinweise bitte an die Telefonnummer 02131-3000.

Die Spezialisten des Kriminalkommissariats Prävention und Opferschutz der Polizei Neuss beraten Sie kostenlos zu Möglichkeiten des technischen Einbruchschutzes. Die nächsten Termine im Rahmen der Kampagne "Riegel vor!" finden Mittwoch, den 30.11., 07.12. und 14.12., jeweils um 18 Uhr, im Beratungsraum der Polizei an der Jülicher Landstraße 178 in Neuss statt. Eine Anmeldung unter 02131-3000 ist erforderlich.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de