Polizei, Kriminalität

Täter nach Kellereinbruch überführt

17.07.2017 - 13:56:38

Polizeiinspektion Rostock / Täter nach Kellereinbruch überführt

Rostock - Am Sonntag konnte die Rostocker Polizei im Stadtteil Lichtenhagen den Täter eines Kellereinbruches überführen und Diebesgut seinem rechtmäßigem Besitzer zurückgeben.

Gegen 12:00 Uhr meldete ein 27-jähriger Rostocker in der Flensburger Straße den Einbruch in seinen Keller bei der Polizei. Neben zwei Angelruten wurde auch diverses Werkzeug gestohlen. Noch während der folgenden polizeilichen Maßnahmen vor Ort geriet ein 21-jähriger Hausbewohner in den Fokus der Beamten. Mit dem Einbruch konfrontiert, geriet der junge Mann in Erklärungsnot und verstrickte sich in Widersprüche. Nachdem er erst einen Freund beschuldigte, gab er nach einiger Zeit dann aber zu, die Tat selbst begangen zu haben. In seiner Wohnung fanden die Beamten schließlich nicht nur einen Teil des gestohlenen Werkzeuges und das vermutlich für die Tat benutzte Aufbruchswerkzeug. Auch Betäubungsmittel und diverse Drogenutensilien wurden bei dem Rostocker sichergestellt.

Neben einer Anzeige wegen besonders schwerem Diebstahl, erwartet den 21-jährigen Täter nun auch ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, welche durch das Kriminalkommissariat Rostocker geführt werden.

OTS: Polizeiinspektion Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108765 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108765.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeiinspektion Rostock Pressestelle Andrè Täschner 18057 Rostock Ulmenstr. 54 Telefon: 0381/4916-3040 E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit? www.twitter.com/polizei_rostock https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

@ presseportal.de