Polizei, Kriminalität

Streit an der Bushaltestelle

26.09.2017 - 09:46:44

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Streit an der Bushaltestelle

Iserlohn - Am 25.09.2017, gegen 13:00 Uhr, wurden drei Jugendliche (12, 15 und 13 Jahre) von einem unbekannten Täter im Bereich der Stefanstraße angesprochen und angepöbelt. Die Jugendlichen warteten dort auf den Bus und gaben an, den Täter lediglich flüchtig zu kennen. Dieser entfernte sich kurz und kam dann aber mit fünf weiteren Personen zurück. Der Täter schubste einen der Jungen und verdrehte einem Weiteren die Hand. Anschließend flüchtete die Gruppe in unbekannte Richtung. Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

- 16-18 Jahre alt, ca. 1,85 m groß; braune kurze Haare; bekleidet mit einer blauen Jacke und schwarzen Kappe; trug eine Brille und Zahnspange

Zwei der Geschädigten wurden leicht verletzt, benötigten aber zunächst keine ärztliche Behandlung. Die Ermittlungen dauern an, sachdienliche Hinweise an die Polizei Iserlohn unter 02371-9199-0.

OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!