Polizei, Kriminalität

Straßenbahn stößt mit Krankenwagen zusammen

16.02.2017 - 16:31:51

Polizei Braunschweig / Straßenbahn stößt mit Krankenwagen zusammen

Braunschweig - 16.02.17, 11.53 Uhr Braunschweig, Gliesmaroder Straßenbahn

Mit einem Krankenwagen stieß kurz vor 12.00 Uhr eine Straßenbahn der Linie 3 auf der Gliesmaroder Straße zusammen. Verletzt wurde niemand. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt etwa 8.000 Euro.

Die 29 Jahre alte Fahrerin des Krankenwagens war mit eingeschaltetem Blaulicht unterwegs zu einem Krankheitsfall und wollte von der Wilhelm-Bode-Straße kommend nach links in Richtung Innenstadt abbiegen. Trotz Vollbremsung konnte der 54 Jahre alte Fahrer der Straßenbahn nach Gliesmarode einen Zusammenstoß mit dem Krankentransporter nicht verhindern.

Das Einsatzfahrzeug war nach der Karambolage nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Bei der Straßenbahn wurde der Einstieg vorne eingedrückt. Sie konnte aus eigener Kraft weiterfahren.

Die Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten behinderten den Verkehr auf der Gliesmaroder Straße wurde für etwa eine halbe Stunde.

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033 Fax: 0531/476-3035 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!