Polizei, Kriminalität

Steinfurt-Bo., Nachtrag zu: Sachbeschädigungen

26.09.2017 - 15:36:36

Polizei Steinfurt / Steinfurt-Bo., Nachtrag zu: Sachbeschädigungen

Steinfurt - Nachtrag: An der Marienthalstraße hatten Zeugen in der Nacht zum Dienstag, gegen 01.15 Uhr, verdächtige Geräusche gehört. Am angrenzenden Wilmsberger Weg wurden Anwohner gegen 03.00 Uhr durch Geräusche geweckt. Auch hier kam es zu Sachbeschädigungen. An einem geparkten VW-Polo wurde die Windschutzscheibe zertrümmert und an einem Geschäft warfen die Unbekannten eine Scheibe ein. Hinweise bitte unter Telefon 02551/15-4115. 1. Mitteilung: Im Borghorster Stadtgebiet sind in den vergangenen Tagen verschiedene Sachbeschädigungen verübt worden. Am Montagnachmittag (25.09.2017) wurden die Beamten zum Kroosgang gerufen. An zwei dort geparkten Fahrzeugen war jeweils der rechten Außenspiegel beschädigt worden. Dem Anschein nach hatten die Unbekannten gegen die Spiegel getreten und dabei Sachschäden in Höhe von einigen Hundert Euro angerichtet. Der blaue VW Lupo und der schwarze Mercedes waren dort am Freitagmittag abgestellt worden. In der Zeit zwischen Freitagabend, 18.00 Uhr und Samstagvormittag (23.09.2017), 10.00 Uhr, ist "Am Stiftsgraben" ein Auto beschädigt worden. Unbekannte Personen sind dort zu einem schwarzen VW gegangen und haben ihn rundherum verkratzt. Der Sachschaden liegt im vierstelligen Eurobereich. In der Nacht zum Dienstag (26.09.2017) wurden an der Marienthalstraße Anwohner durch einen lauten Knall geweckt. Wie sich herausstellte, hatte jemand die Glasscheibe einer Haustür eingeschlagen. Ein Zeuge konnte noch einen Mann mit blonden Haaren erkennen, der einen langen schwarzen Mantel trug. Der Unbekannte brach an einem PKW den linken Außenspiegel ab und ging in Richtung Wilmsberger Weg davon. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 02551/15-4115.

OTS: Polizei Steinfurt newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43526 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43526.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt Pressestelle Telefon: 02551 152200

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!