Polizei, Kriminalität

Steinewerfer in Parchim - Polizei bittet um Hinweise

22.11.2016 - 11:50:44

Polizeiinspektion Ludwigslust / Steinewerfer in Parchim - ...

Parchim - Nachdem unbekannte Täter bereits in der letzten Woche an drei Gebäuden in Parchim mehrere Scheiben eingeworfen hatten, musste die Polizei über das Wochenende weitere Anzeigen wegen Sachbeschädigung in ähnlichen Fällen aufnehmen. Wiederum warfen unbekannte Täter mit Steinen mehrere Fensterscheiben ein. Betroffen waren erneut die Stadtwerke sowie eine Wohnungsgenossenschaft im Ostring. Überdies wurde die Fensterscheibe einer medizinischen Einrichtung im Pestalozziweg durch einen Steinwurf beschädigt. Die Polizei geht in den vorliegenden Fällen von einem Zusammenhang aller Taten aus und ermittelt wegen Sachbeschädigung. Allerdings gibt es noch keine Anhaltspunkte auf die Täter. "Aus diesem Grund bittet die Polizei auch die Bevölkerung um Mithilfe.", appelliert der Leiter des Polizeihauptreviers Parchim, Waldemar Skrocki. Hinweise zum Tatgeschehen oder zu verdächtigen Personen nimmt die Polizei in Parchim (Tel. 03871/ 6000) entgegen.

OTS: Polizeiinspektion Ludwigslust newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108763 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108763.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust Pressestelle Klaus Wiechmann Telefon: 03874/411 304 E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!