Polizei, Kriminalität

Stecken gebliebener Aufzug am Hauptbahnhof Bingerbrück

07.11.2017 - 12:07:10

Polizeidirektion Bad Kreuznach / Stecken gebliebener Aufzug am ...

Bingen - Am 06.11.2017, gegen 18.57 Uhr, wurde der Polizei Bingen gemeldet, dass der Aufzug am Bahnhof Bingerbrück stecken geblieben sei. Nach Eintreffen der Einsatzkräfte der Polizei konnte festgestellt werden, dass die Feuerwehr Bingen bereits dabei war, den fest steckenden Aufzug über die Notsicherung zu öffnen, da sich eine männliche Person in dem Aufzug befand. Ebenfalls konnten vor Ort drei Kinder festgestellt werden, die sich am Aufzug befanden. Nach Durchführung der ersten Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Kinder, während der Fahrt des Aufzuges mit der männlichen Person als Fahrgast, gegen die Tür des Aufzuges traten und es hierdurch zu einer Vibration kam, die den Aufzug zum Stehen brachte. Die 53-jährige männliche Person war circa 15 Minuten in dem Aufzug eingesperrt, bis die Feuerwehr Bingen ihn retten konnte. Der Aufzug blieb bis zur Behebung der Störung außer Betrieb.

OTS: Polizeidirektion Bad Kreuznach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117703 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117703.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bingen

Telefon: 06721-905-0. www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!