Polizei, Kriminalität

Stadtteilkontrollen am 01.08.2017

02.08.2017 - 18:41:28

Polizei Mönchengladbach / Stadtteilkontrollen am 01.08.2017

Mönchengladbach - Am Dienstag führten die Stadt Mönchengladbach und Polizei Mönchengladbach in der Innenstadt Verkehrskontrollen durch. Der Schwerpunkt lag diesmal auf der Überprüfung von Fehlverhalten von und gegenüber Radfahrern und Fußgängern. Im Rahmen der Kontrollen wurden nach Verstößen im Bereich Geschwindigkeit, Abbiegen und Vorfahrt insgesamt 303 Verwarngelder erhoben und 37 Ordnungswidrigkeitenanzeigen gefertigt. Davon waren 21 Verstöße durch Ablenkung durch ein Handy am Steuer zu verzeichnen. Bei einer Kontrolle nach Benutzen eines Mobiltelefons während der Autofahrt bemerkten die Beamten Auffälligkeiten im Verhalten eines 24-jährigen Autofahrers, die auf Drogenkonsum hindeuteten. Ein Drogenvortest bestätigte den Verdacht auf den Konsum von Cannabisprodukten. Dem jungen Mann wurde eine Blutprobe entnommen und ein entsprechendes Verfahren eingeleitet. Bei einem nachgewiesenen Drogenkonsum erwarten den Fahrer ein Bußgeld von 500 Euro, 2 Punkte und 1 Monat Fahrverbot. Außerdem wird die zuständige Fahrerlaubnisbehörde informiert, die unter Umständen weitere Maßnahmen in Bezug auf die Eignung zum Führen von Fanzeugen in die Wege leiten wird.

OTS: Polizei Mönchengladbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30127.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20 Fax: 02161/29 20 29 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de