Polizei, Kriminalität

Stadt Delmenhorst: Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht

08.09.2017 - 13:36:30

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

Delmenhorst - Bereits am Sonntag, 03. September 2017, gegen kurz nach 23 Uhr, ist es auf der Friedrich-Ebert-Allee in Delmenhorst zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Dabei befuhr der bislang unbekannte Unfallverursacher die Friedrich-Ebert-Allee in Richtung Fischstraße.

In Höhe der Spielothek 'Alea' verlor er vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte der grüne Ford Fiesta frontal mit einem Baum. Der Fahrzeugführer entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.

Die Polizei Delmenhorst bittet nun Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, sich unter 04221/1559-0 zu melden.

Insbesondere sollen vor Ort Ersthelfer gewesen sein. Bei einem dieser Helfer soll es sich um den Fahrer eines hellen Taxis gehandelt haben. Ein weiterer Zeuge soll mit einem silberfarbenen Kleinwagen an der Unfallstelle gehalten haben.

Zudem seien mehrere Personen zu Fuß zur Unfallstelle gegangen.

Alle Personen könnten entscheidende Hinweise zur Identifizierung des Fahrers geben und werden eindringlich gebeten, sich zu melden.

OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68438 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68438.rss2

Fragen bitte an: Albert Seegers Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04435/9316-210 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

@ presseportal.de