Polizei, Kriminalität

Speyer - Falscher Microsoft Mitarbeiter (35-1409)

15.09.2017 - 13:16:59

Polizeidirektion Ludwigshafen / Speyer - Falscher Microsoft ...

Speyer -

14.09.2017, 10.00 Uhr Ein 50-jähriger Mann aus Speyerer bekam auf sein Festnetztelefon einen Anruf eines englisch sprechenden angeblichen Microsoft-Mitarbeiters. Dieser sagte, er gehe davon aus, dass sein PC gefährdet wäre, deshalb bräuchte er die Seriennummer und er müsse auf jeden Fall seinen PC anschalten. Der Mann vermutete sogleich, dass es sich um eine Betrugsmasche handelt. Er stellte etliche Frage, die der Anrufer nicht beantworten konnte und deshalb an eine deutsch sprechende Person weitergab. Dieser sagte wiederum, dass sein Computer gehackt wurde und das Internet abgestellt wird, wenn er nicht tut, was man ihm sagt. Der 50-Jährige beendete das Gespräch mit dem Hinweis, dass er die Polizei anrufen wird.

OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117688 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117688.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen Pressestelle Polizeiinspektion Speyer Telefon: 06232-137-253 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!